Die Organe


  Folgende Organe sind Teil des Vereins (siehe Statuten):
  • der Elternrat
  • der Gruppenrat
  • die Gruppenführung
  • die Gruppenversammlung
  • die RechnungsprüferInnen
  • die Schlichtungsstelle

Der Elternrat


Der Elternrat ist nach den Statuten unseres Zweigvereins das Leitungsorgan der Gruppe im Sinn des Vereinsgesetzes. Er tritt nach Bedarf, jedoch mindestens 2x jährlich zu einer Versammlung zusammen.

Der Elternrat setzt sich mehrheitlich aus Erziehungsberechtigten von Kindern und Jugendlichen der Gruppe zusammensetzen. In kooperativ geführten Gruppen ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Mädchen- und Bubeneltern anzustreben.

Derzeit sind folgende Personen als Elternräte registriert:

  • Helmut Luckner als Obmann
  • Margit Appels als Kassierin
  • Barbara Luckner
  • Elisabeth Seltenhammer
  • Gottfried Jager
  • Gerhard Krakhofer als Materialwart

Die Elternratsobfrau/der Elternratsobmann beruft im Einvernehmen mit der Gruppenführung weitere Erziehungsberechtigte von minderjährigen Gruppenmitgliedern oder volljährige Gruppenmitglieder als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Elternrat. Diesen können konkrete Aufgabenbereiche übernehmen, z.B. Schriftführerin/Schriftführer, Materialverwalterin/Materialverwalter usw.


 Die Aufgaben des Elternrats sind:

  • für die Einhaltung der Grundsätze der PPÖ in der Gruppe zu sorgen;
  • alle sich aus der Rechtsform der Gruppe ergebenden Verpflichtungen gegenüber den WPP, im Besonderen: die Durchführung der Gruppenversammlung und von Wahlen, die Kassaführung und -bericht, die Einnahmen/Ausgabenvorschau der Gruppe; sowie die Veranlassung der Rechnungsprüfung und der Verkehr mit Behörden;
  • die Vertretung der Rechte und Wünsche der Eltern der minderjährigen Gruppenmitglieder sowie der volljährigen Gruppenmitglieder;
  • die Förderung der pfadfinderischen Erziehungs- und Ausbildungsarbeit in der Gruppe;
  • die Mitverantwortung für die charakterliche Eignung der PfadfinderführerInnen, die mit der jährlichen Registrierung ausgesprochen wird;
  • die Mitverantwortung für ein spirituelles Leben in der Gruppe entsprechend der Verbandsordnung der PPÖ und den Satzungen der WPP.
  • die Aufnahme, Suspendierung und der Ausschluss von Mitgliedern.
  • die Beschaffung, Einrichtung und Erhaltung geeigneter Heimräume;
  • die Anschaffung, Erhaltung und Ergänzung der Gruppenausrüstung entsprechend den Wünschen des Gruppenrats;
  • die Unterstützung der PfadfinderführerInnen bei Veranstaltungen, Lagern und Projekten;
  • die Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit der Gruppe;
  • die Mithilfe bei der Gewinnung geeigneter Personen als Pfadfinderführerinnen und Pfadfinderführer und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Bereitstellung entsprechender Mittel für deren Ausbildung.






Jahrestermine


Termine